Klangraum 61 - ART Ensemble NRW - Düsseldorfer Komponistenmesse

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Klangraum 61 - Mettmanner Str. 61 - 40233 Düsseldorf - Flingern
ART Ensemble NRW - Salon Neue Musik - Projekte - Konzerte
Leitung: Miro Dobrowolny



Nachtaktiv- Sa. 26.5.2018 CHRISTUSKIRCHE, Kapuzinerplatz - MG
GRENZÖFFNUNG
KOMPOSITION – IMPROVISATION - TEXT

Das  ART Ensemble NRW mit Michaela Fritz/ Bockflöten -  Miro Dobrowolny/ Violine -          Othello Liesmann/ Violoncello - Odilo Klasen/ Orgel - Theodor Pauß/ Electronics,
ist mit vier Performances Teil von Nachtaktiv 18, der Kulturnacht in Mönchengladbach.   
Von 20-24 Uhr  gibt es halbstündige Vorstellungen und musikalische Lesungen:

    
1. Soldier Tales 1918 (20 + 22 Uhr) Lectureperformance mit Texten von Soldaten  
    
2. Konzert mit Werken von Dimitri Terzakis, Miro Dobrowolny, K.H. Stockhausen,
   Moritz Laßmann und Fumiharu Yoshimine (20:30 + 22:30 Uhr)  
                                 
3. West - Östlicher Diwan- Lectureperformance mit Texten von Johan W. Goethe und
    Nazim Hikmet (21 + 23 Uhr)
                                                                                                            
4. Orgelkonzert mit Odilo Klasen (21:30 + 23:30 Uhr)




Klangräume Düsseldorf 2018

Zum fünften Mal finden die Klangräume Düsseldorf  mit vier Konzerten vom 1.7. bis 8.7. in der Neanderkirche, im Kanal, im Klangraum 61 und der Bergerkirche statt.
In diesem Jahr reagiert das Festival auf das Ende des 1. Weltkriegs vor 100 Jahren:

Zunächst im  Pasticcio „Soldier Tales“, bei dem Werke von Schumann, Strawinsky und Dobrowolny  zu einem Programmwerk mit Gesang und Texten von Soldaten des 1. Weltkriegs verbunden werden.
Das Lecturekonzert und das Konzert Trakliana mit mehreren Uraufführungen von Christian O. Gazi-Laki, Erik Janson und Theodor Pauß, widmen sich Vertonungen des am 1. Weltkrieg zugrunde gegangenen Dichters Georg Trakl und seiner Reaktionen auf diese Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts.
Zu Gast sind Musiker des Ensemble Horizonte aus Detmold mit von Trakl inspirierter Musik.
Unser traditionelles - fast schon populäres- Konzert im Kanal widmet sich mit instrumentaler, vokaler und elektronischer Improvisation dem Raumklang.
Hierfür bitten wir um Voranmeldung, da die Personenzahl limitiert ist.



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü